Bio-Marmelade selber kochen oder Bio-Marmelade kaufen?

Tips & Trick´s

Alle lieben Bio-Marmelade! Schon der Duft beim Kochen, wenn die saftigen Früchte auf dem Herd kochen, versetzt uns zurück in unsere Kindheit, als Oma die leckere Marmelade kochte. Aber Bio-Marmelade kann noch mehr. Mit ein paar Tricks und besonderen Serviervorschlägen wird Bio-Marmelade zum Alleskönner.

Das klassische Rezept Bio-Marmelade ist immer ein Genuss. Dennoch nichts geht über die selbst gekochte Variante. Bio-Marmelade kannst du ganz einfach selber machen. Es muss noch nicht einmal Geld kosten, wenn du Beerenobst im Garten hast.

Hier das Grundrezept:

Zutaten:- gewaschenes Obst - Zucker - Zitronensaft nach GeschmackZubereitung:1 Obst waschen 2. Unter Rühren in einem Topf erhitzen 3. Zucker hinzufügen, umrühren – 10 Minuten sprudelnd kochen 4. gegen Ende Zitronensaft hinzufügen 5. 3 Minuten vor Kochende Agar Agar nach Anleitung zufügen Die beste Marmelade kochst du einfach selbst. Für mehr geschmackliche Vielfalt kannst du Beeren auch mit anderen Früchten kombinieren. Lecker sind zum Beispiel Quitten oder Holunder oder Äpfel. FAQ zu Marmelade Wie viel Wasser soll ich verwenden? Das Wasser dient eigentlich nur dazu, dass die Früchte und der Zucker beim Erhitzen nicht ansetzen. Bedecke deshalb nur den Boden des Kochtopfes. Wie lange ist Marmelade haltbar? Richtig eingeweckt hält Marmelade ewig. Du kannst die Marmelade entweder in ein Schraubglas abfüllen oder einfrieren. Wichtig ist nur, dass du stets einen sauberen Löffel verwendest.

Marmelade mit Agar Agar?

Ob Sie Marmelade mit Agar Agar kochen oder mit Gelierzucker liegt ganz bei Ihnen. Agar Agar ist die pflanzliche Alternative und geliert vorzüglich. In Gelierzucker sind Konservierungsmittel enthalten. Das muss man wissen. Pürieren oder nicht? Das ist Geschmackssache. In der Regel sieht pürierte Marmelade etwas appetitlicher aus. Aber jeder so wie er es mag. Fruchtaufstriche – Marmelade – Konfitüre All dies ist in der Konfitürenverordnung geregelt. Wenn dich das näher interessiert schaue da bitte nach. Gekaufte Marmelade- Welche ist empfehlenswert? Den Testergebnissen von Ökö-Test zufolge werden der besten Marmelade keine Zusätze beigefügt. Somit schnitt die Marmelade und Konfitüre am besten ab. Hauptsächlich wird sie von den Bio-Anbietern produziert. Wozu passt Marmelade? Wenn im Sommer die ersten Beeren reifen, beginnt für viele die Einkoch-Saison. Es nichts Schöneres, als einen saftigen Beerenkuchen mit einer Portion Schlagrahm zu genießen. Kommen dann die kalten Tage, wärmen Crepes mit Marmelade das Gemüt. Vorzüglich schmeckt Marmelade auch in Pfannkuchen. Ebenso verfeinert es Wildgerichte. Zu Weihnachten ist Marmelade unverzichtbar zu Plätzchen. Zum Backen ist Marmelade eine ideale Zutat. Aber weil sie sich so lange hält, kannst du auch im nächsten Sommer von der leckeren Marmelade zehren. Ob im Müsli, Joghurt oder in der Quarkspeise, Marmelade geht einfach immer. Du kreierst dir einen leckeren Eisbecher mit Vanilleeis, Eierlikör, Blaubeermarmelade und Schlagrahm. Guten Appetit!


Du hast eigentlich keine Zeit zum Marmelade kochen? Hier gibt es unsere leckeren Marmeladen.